Massagen · Körperarbeit · Therapie · Coaching

Körpertherapie und  Tantrische Körperarbeit

Was führt dich zu uns?
Deine Neugierde? Dein Wunsch nach Veränderung, nach Heilung?  Gesehen und Gehört zu werden?  Vermutlich hast Du eine Ahnung, was du suchst und brauchst in deinem Leben, auch wenn es nur so ein Gefühl ist und rational noch nicht verstehbar. Du schaust dich hier um, du wirst uns betrachten, ob wir dein Vertrauen verdienen. Dies ist ein wichtiger Prozess. Schau dich gut um. Wir bieten dir auf unseren Seiten hierfür Gelegenheit und freuen uns auf dein Vertrauen, deine Offenheit und Neugierde, deine Sehnuscht nach Veränderung und innerem Wachstum.




Was ist tantrische Körperarbeit und Körpertherapie?
Unsere Arbeit gründet auf der klassischen Tantramassage, die wir gelernt haben und als Ausbilder des Tantramssassageverbandes weitergeben. Wir haben die Tantramassage schon immer als Heilmassage verstanden, weil wir erfahren haben, wieviel Heilung diese Massage bei Menschen bewirkt. Und es kamen zu uns wenige, die nur einfach eine Massage wollten, sondern es kamen Männer und Frauen, die ein Anliegen mitgebracht haben, das sie gerne bearbeiten wollten und nach Lösungen dafür suchten. Die Frage nach einer Tantramassage war oft nur der Aufhänger, aus dem Gefühl bei uns an der richtigen Adresse damit zu sein.


Um diesen Anliegen gerecht zu werden und nicht schablonenhaft darauf zu antworten, haben wir immer eine ganz individuelle Antwort gesucht, oft auch ganz unkonventionell. Viele, viele Erfahrungen haben wir sammeln dürfen und mit jeder Erfahrung und Begegnung gelernt und uns weiter erntwickelt: von der traditionellen Tantramassage hin zu einer tantrischen Körperarbeit und Körpertherapie.


Brückenfunktion
Das Wort "psychosomatisch" ist seit vielen Jahren in aller Munde, weil sich die Erkenntnis durchgesetzt hat, dass sich die Psyche und der Körper (Soma) zusammen in Wechselwirkung befindet. Und doch gibt es immer noch eine klare Trennung zwischen den Heilberufen, die sich in erster LInie um den Körper kümmern, den Physiotherapeuten, Osteopathen, Ärzten ect. und den Heilberufen, die sich um die Seele und die Psyche kümmern, den Psychotherapeuten. Und der Hilfesuchende wird meist für alles psychische zum Psychotherapeuten geschickt, weil der Arzt dafür keine Zeit hat und der Psychotherapeut sagt ihm, aber ich darf dich nicht berühren, das ist entgegen unserem Berufsethos und schickt ihn zum Physiotherapeuten. Heilpraktiker und Körpertherapeuten wie wir versuchen seit vielen Jahren die Brücke zwischen beiden zu bauen und zu betreten und wirklich psychosomatisch zu arbieten.


Wir beginnen beim Körper
Der Körper speichert alles, jedes emotionale Erlebnis hinterlässt seine Spuren in unserem Körper wie auf einer Festplatte. Stell dir vor wie dein Körper sich anfühlt, wenn du glücklich bist, wenn du verliebt bist: weit, weich, offen. Wenn du nur daran denkst, dass dich in diesem Moment jemand erschreckt: zuckst du zusammenen, wirst starr, eng. Und so ging das schon dein ganzes Leben und deine Festplatte wurde beschrieben mit dem was deine Lebendigkeit förderte und mit dem was sie hemmt. Im Körper speichern wir Menschen alle Erfahrungen unseres Lebens ab, auch all diejenigen, die in der Erinnerung des Geistes schon lange vergessen oder abgespalten wurden. Was passiert, wenn du zu uns kommst und dich berühren lässt? In der Berührung kommst du in Kontakt mit alten emotionalen Erlebnissen und kannst diese noch einmal anschauen und heilen lassen, was meist nicht ohne Tränen und Schmerzen geschieht. Im Körper beginnt auch der Prozess, der positiven Veränderung und Neuorientierung.


Dafür gibt es für uns folgende Grundsätze:
- wir hören Dir zuerst gut zu um dein(e) Anliegen so klar wie möglich zu erfassen, stellen aber keine Diagnose
- es wird immer das ans Tageslicht kommen, was bereit und reif ist geheilt zu werden
und wir vertrauen dabei vollkommen auf die Selbstheilungskräfte deines Körpers


unsere Sprache
Manchmal wissen wir nicht recht wie wir was benennen sollen und uns fehlen die passenden Wörter.
Körperarbeit klingt zu anstrengend, und doch ist es Arbeit sich mit sich selbst auseinanderzusetzten.
Machen wir Therapie? Nicht in dem Sinn, dass wir eine Diagnose stellen und dann eine gezielte Behandlung folgt, eher in dem Sinn des griechischen Wortes  "Dienen und Heilen". So machen wir auch keine Behandlung, wir behandeln dich nicht, du entdeckst, erkennst etwas Neues für dich. Machen wir eine Sitzung mit unseren Klienten?


Nein, weil wir nicht nur sitzen, eine Session, das ist uns zu englisch und bedeutungslos. Und bist du Klient? Das klingt eher nach Anwaltskanzlei. Vielleicht eine Beratung? Aber wir raten auch nicht mit dir und schon gar keine Ratschläge, sondern erforschen mit dir, gehen mit dir auf Entdeckungsreise. Also gar nicht so einfach mit unserer Sprache. Du bist einfach Du und Wir sind Wir und zusammen sind wir - alles andere ist nicht so wesentlich.


Ganzheitlich
Auch wenn viel von ganzheitlich geredet wird, wo findest Du wirklich ganzheitliche Körperarbeit? Da gibt es meist ein Tabu, das die Sexualität und deine Geschlechtsorgane betrifft. Darüber reden vielleicht schon, aber Berührungen sind tabu. Wenn es heilsam ist deine Hand zu massieren, wenn du dir das Gelenk verstaucht hast, dann ist es auch heilsam und notwendig Lingam und Yoni, Brust, Po und Anus zu massieren, wenn sich dort emotionale Verletzungen manifestiert haben. Wir im Tantra nehmen uns die Freiheit gewohnte Grenzen zu überschreiten, haben dafür einen klaren Rahmen geschaffen, der Sicherheit gibt und Schutz, sehen und berühren dich in deiner Ganzheit, an deinem ganzen Körper, deine Seele und deinem Geist, kommunizieren mit allen.So machen manche bei uns die erste Erfahrung dieses ganzheitlichen Angenommenseins.


Anliegen können sein
Anlass ist oft eine persönliche Krisensituationen, ein persönliches Problem, eine Unzufriedenheit mit einer Situation. Nicht enspannen können, nicht aus den Gedanken und Kopf zu kommen, verbunden mit der Schnsucht mehr zu fühlen. Oft sind es körperliche Einschränkungen: Schlaflosigkeit, Verspannungen, Schmerzen, Erektionsstörungen, Veränderungen in den Wechseljahren, etc. Alle Fragen, sie sich um das Thema Kontakt und Berührung gruppieren.


Die Themen Beziehung und Sexualität stehen oft im Vordergrund. Beziehung zu mir und meinem Körper. Beziehung zu anderen Menschen. Beziehung immer auf allen drei Ebenen, der geisigen, der körperlichen und der seelischen. Oder einfach der Wunsch nach persönlicher Entfaltung, nach einem intensiveren sexuellen Erleben, nach besseren Kontakt zu deinen Mitmenschen und der Sehnsucht nach spiritueller Weite und vieles mehr, einfach lebendiger zu werden, dich intensiver zu spüren, als Frau, als Mann.


Mensch, sei gut zu deinem Körper, damit deine Seele Freude hat, darin zu wohnen.


Die Grundlage unserer Körperarbeit
ist unser jahrelange Ausbildung und Erfahrung in verschiedenen Techniken der Körperarbeit.
Energie- und Heilarbeit, Tantramassage und taoistische Heilmassage, Bedeutung von Yin/YangEnergie und die Meridiane, Frauenmassage und Yonimassage, Gestalttherapie und Systemische Methoden, Meditation
all das fließt in unsere Arbeit ein und verbindet sich in jeder Begegnung


Energie- und Heilarbeit
Die Körperarbeit findet in der Tradition der heilenden Hände statt. Seit alterns her haben Menschen die Fähigkeit mitbekommen oder erlernt mit ihren Händen heilsame Energie weiterzugeben. Durch einfache Berührungen an besonderen Körperstellen in liebender Aufmerksamkeit und Präsenz geschieht Heilung. Verstaute Energie wird wieder in Fluss gebracht. Der Zugang zur ursprünglichen Lebensenergie, die Chi genannt, wird wieder befreit. Die Prinzipien von Yin und Yang aus der chinesischen Medizin, die Lehre der Meridiane und der Chakren sind Grundlagen für diese Arbeit. Heute wird diese Heilarbeit oft Reiki genannt. Dahinter verbirgt sich die Erfahrung, dass jeder Heiler nicht aus sich heraus heilt, sondern sich durchlässig macht für die universelle Lebensenergie, und diese weitergibt und wieder erweckt.


Die Tantramassage
Die Tantramassage ist wie ein Gerüst für unsere Arbeit und wir schätzen die heilsamen Wirkungen dieser Art von Berührung. Die sachten und leichten Berührungen lassen Dich Deine Haut spüren, die Dich immer umhüllt, die Deine Grenze nach außen ist und mit der Du in Kontakt zu anderen Menschen gehst. Die dynamischen Berührungen wecken Deine Lebensenergie Chi und verbinden sie mit Deiner Herzensenergie. Diese Massage lädt Dich ein Dich in Deinem Körper geborgen und zu Hause zu fühlen. Entsprechend deinen Vorkenntnissen und deiner Offenheit wirst du auch den spirituellen Aspekt unserer Berührungen in dein Herz einfließen lassen und spüren, dass wir Teil eines größeren Ganzen sind. Dies wird durch die Grundhaltung der Tantramassage ermöglicht, der Absichtslosigkeit. Wir haben keine Erwartungen an dich, wir lassen uns führen, wohin dein Körper dich führt. Und du musst uns nichts zurückgeben. Und du wirst selbst immer mehr Erwartungen und Wünsche loslassen, dich dem Moment anvertrauen, dich spüren in deinem Herzen, in deinem Wesen und dich dem Fluss des Geschehens hingeben. Wir folgen während der Massage der Energie, die du in dir spürst, die du uns durch deinen Körper mitteilst.



E-Mail
Karte
Infos